Was versteht man unter einer visuellen Wahrnehmungsstörung?

Alles was wir mit den Augen wahrnehmen, fällt unter den Begriff „visuelle Wahrnehmung“

Wahrnehmungsstörungen zeichnen sich u.a. dadurch aus, Punkte, Formen und Farben von Gegenständen sowie auch die Vergleiche von Eigenschaften wie Größe, Gewicht etc. falsch wahrzunehmen.

Auswirkungen visueller Wahrnehmungsstörungen

Menschen, die an einer visuellen Wahrnehmungsstörung leiden, haben oftmals Probleme beim Lesen bzw. Lesen erlernen. Grund hierfür ist, dass Formen und Größen der Buchstaben falsch wahrgenommen werden. Der Bereich Geometrie ist hier oft ebenfalls ein Problem.

Auf Grund dieser Probleme können sehr häufig Flüchtigkeitsfehler entstehen, Betroffene leiden unter einem unsauberen Schriftbild, Verrutschen beim Lesen in der Zeile…

Visuelle Wahrnehmungen zeichnen sich dadurch aus, optische Eindrücke zu erkennen und zu verarbeiten. Darunter fallen Punkte wie das Erfassen von Farben, Formen und Gegenständen, sowie das Vergleichen und Einordnen von sichtbaren Eigenschaften, wie groß /klein, schwer/leicht oder das Erkennen von Zusammenhängen und Beziehungen. Visuelle Wahrnehmungsstörungen stehen nicht in Verbindung mit einer schlechten Sehfähigkeit! Visuelle Schwächen können also auch auftreten, wenn der Sehtest beim Augenarzt unauffällig ausfällt!

Ebenso ist das Hell/Dunkel bzw. Farbensehen in vielen Fällen mit beeinträchtigt!

Helles Licht, grelle Sonne sind Dinge, die in diesem Fall gerne vermieden werden, da sie zu innerer Unruhe, Kopfschmerzen, Ermüdung oder gar Gereiztheit führen können. Leuchtstoffröhren sind oft ebenso unangenehm wie glänzendes Papier oder Folien. Autofahrten in der Nacht sind äußerst problematisch und werden gerne vermieden.

Tanzende Bilder

Visuelle Wahrnehmungsstörungen zeichnen sich ebenso durch tanzende Bilder, sich bewegende Worte, Zeichen, oder Zeilen aus, sowie ein „pulsierendes“ Bild oder plötzliches Verschwinden von Worten oder Zeichen. wackeln, heller und dunkler werden sowie eine ständige Bewegung/Unruhe auf dem zu Lesenden. Hierdurch wird der Lesefluss und somit das Verständnis für den gelesenen Text massiv beeinträchtigt.

Konzentrationsdefizite

Da die Konzentration nicht aufrecht erhalten bleibt, schweifen die Gedanken schnell von gelesenen Texten ab. Dadurch ist das Verständnis ebenfalls nachteilig beeinflusst. Dies führt zu schneller Erschöpfung, Gereiztheit etc.

Erschöpfungsempfinden oder Stressanfälligkeit

Gutes Sehen stresst Menschen mit visuellen Wahrnehmungsstörungen. Je genauer geschaut wird, umso höher der Stressfaktor. Folgen sind schnelle Ermüdung, Überlastungsempfinden, sowie Überforderung stellen sich schnell ein.

Schlechte Tiefenwahrnehmung

Ein weiteres Indiz für eine visuelle Wahrnehmungsstörung sind Defizite in der räumlichen Sicht. Dies fällt auf, wenn Entfernungen oder Größen beschrieben werden. Beim Autofahren fahren Sie zu dicht auf, oder der Abstand ist generell zu groß. Sie fühlen sich unsicher/unwohl in langen schmalen Gängen mit Regalen wie z.B. in einem Supermarkt. Sie sind unsicher bei Treppenstufen, im Sport, Freizeittätigkeiten wie Fahrrad fahren werden gemieden.

Die Auffälligkeit, Häufigkeit und Intensität der Störungen ist abhängig von verschiedenen Faktoren und kann variieren. Gründe hierfür sind Lichtintensität, die vom Licht ausgehenden Farben, woher das Licht kommt, sowie die Zeit, in der man sich dem Licht aussetzt.

Menschen mit visuellen Wahrnehmungsstörungen gelten und fühlen sich oft müde, lustlos, ungeschickt. Schulische und sportliche Defizite sind die Regel!

Man kann die erwarteten Leistungen nicht erfüllen und empfindet häufig eine Überforderung.

Korrektur

Nach intensiven Voruntersuchungen werden die Augen in einer Sehstärkenprüfung auf eine ggf. vorliegende Fehlsichtigkeit korrigiert und abgestimmt. Hier ist eine ideale binokulare (beidäugige) Abstimmung eine entscheidende Korrektur. Nur wenn beide Augen auch gut miteinander kommunizieren und sich das Gleiche ansehen, ist es möglich, einen evtl. notwenigen Farbfilter exakt festzulegen. Durch ein ideal aufeinander abgestimmtes Augenpaar können dann die notwenigen Farbfilter in Intensität, Farbe und Anzahl bestimmt werden. In vielen Fällen benötigen wir nur auf einem Auge eine Korrektur es besteht aber ebenso die Möglichkeit auf eine Mischung aus verschiedenen Farbfiltern abzustimmen. Die Anpassung ist so individuell, wie der Mensch selbst!

Wir beraten Sie gerne! Vereinbaren Sie einfach einen Termin!

    

10.00 -  12.00 Uhr

14.30 -  18.00 Uhr

14:30 -  18:00 Uhr

10:00 -  14:00 Uhr

Team_für_Deutschland.jpg

FILIALE BRAUNFELS

Am Burgberg 4

35619 Braunfels-Philippstein
 

Telefon: 06442 / 9 59 34 01

E-Mail:   info@ruschenburg-optik.de

 

Unsere Öffnungszeiten in Philippstein:

Mo., Di., Mi.:          

                             

Do.:                      

Sa.:                     

FILIALE MARBURG

Elisabethstraße 13

35037 Marburg
 

Telefon: 06421 / 4 99 14 90

Telefax:  06421 / 4 99 14 91


E-Mail:   info@ruschenburg-optik.de

Unsere Öffnungszeiten in Marburg:

Mo,. - Fr.:          09.00 -  13.00 Uhr &

                           14.00  -  18.00 Uhr

TERMINVEREINBARUNG

Um eine vorherige Terminvereinbarung wird gebeten!

Wir bitten zu beachten, dass vereinbarte, nicht abgesagte Termine mit 30,00 € je geplanten 30 Min. in Rechnung gestellt werden!

2011 - 2018 © Ruschenburg-Optik

Keine ärztliche Beratung/Behandlung!