Das Aufsetzen einer weichen Kontaktlinse

Waschen Sie sich gründlich die Hände. Verwenden Sie unparfümierte, PH-Wert neutrale Seife und achten Sie darauf, dass keine Seifenreste mehr an den Händen sind. Trocknen Sie die Hände danach gut ab.

 

Nachdem Sie die Kontaktlinsen aus dem dafür vorgesehenen Behälter entnommen haben, prüfen Sie, dass die Linse auch richtig und nicht umgestülpt ist.

 

Wenn Sie die Linse zusammendrücken, sollen die Linsenränder aufeinander zukommen.

 

Wenn sich die Linsenränder in Richtung Finger wölben, ist sie umgestülpt. Stülpen Sie dann die Linse einfach wieder um.

Um Verwechslungen zu vermeiden, beginnen Sie bitte stets mit der rechten Seite. Je nach Behälter- Typ sind diese mit R (rechts) und L, oder einem Herz (links) gekennzeichnet.

 

Legen Sie die Kontaktlinse auf den Zeigefinger Ihrer rechten Hand. Achten Sie darauf, dass die Linsenränder frei liegen und nicht am Finger kleben.

 

Nehmen Sie den Mittelfinger der rechten Hand und ziehen Sie das Unterlid, an den Lidhärchen nach unten. Mit einem leichten Druck auf den Wangenknochen können Sie das Unterlid dort fixieren.

  • Ziehen Sie nun mit dem Mittelfinger der linken Hand das Oberlid an den Wimpern nach oben. Drücken Sie es mit etwas Druck auf den Stirnbeinknochen.

  • Ziehen Sie die Lider nun weit auseinander und setzen Sie die Kontaktlinse auf das Auge. Dies geschieht ohne Druckeinwirkung! Die Kontaktlinse haften, nach dem Kontakt mit dem Tränenfilm von selbst an.

  • Schauen Sie nach unten, lassen langsam das Unterlid los und anschließend das Oberlid. Nun können Sie vorsichtig zwinkern.

  • Die weiche Kontaktlinse zentriert sich von ganz alleine auf Ihrem Auge.

  • Wiederholen Sie diesen Vorgang mit dem linken Auge. Der Einsatz der Hände sollte der gleiche bleiben.

  • Sollte eine Linse ein unangenehmes Sitzgefühl vermitteln gibt es bei weichen Kontaktlinsen zwei Möglichkeiten sich zu helfen.

 

1. Möglichkeit: Sie entnehmen die Linse, prüfen die Linse auf Defekte und Verschmutzung. Spülen Sie die Linse mit einer geeigneten Lösung (Kochsalz) ab und setzen sie erneut ein.

 

2. Möglichkeit: Sie ziehen Sie Linse auf dem Auge mit dem flachen Finger nach außen, und schauen dabei zur Nase. Danach schließen Sie die Augen und schauen nach oben, unten, rechts und links, jeweils zweimal. Danach öffnen Sie die Augen wieder. Hat dies zu keinem Erfolg geführt sollten Sie Methode 1 anwenden.

Das Aussetzen einer weichen Kontaktlinse

Waschen Sie sich bitte wieder gründlich die Hände und trocknen Sie die Hände danach gut ab.

Öffnen Sie wieder weit Ihr Auge. Benutzen Sie wieder den Mittelfinger der rechten Hand für das Unterlid und den Mittelfinger der linken Hand für das Oberlid.

 

Entnehmen Sie bitte wieder erst die rechte Linse, danach die linke. Somit vermeiden Sie unnötige Verwechslungen.

  • Berühren Sie die Kontaktlinseränder nun mit dem Daumen und dem Zeigefinger der rechten Hand. Falten Sie die Kontaktlinse unter leichter Druckeinwirkung zusammen und entnehmen Sie die Kontaktlinse.

 

Verwenden Sie bei weichen Kontaktlinsen, nie einen Sauger! Bei weichen Kontaktlinsen würde sich die Kraft eines Saugers über die Linse auf die Hornhaut übertragen. Sie würden also keinen Erfolg haben, sondern begeben sich in die Gefahr, das Auge zu verletzen!

Das Eingewöhnen von weichen Kontaktlinsen

Zur Eingewöhnung kann man sagen, dass eine weiche Kontaktlinse sehr leicht verträglich ist. Sie sollten dem Auge dennoch etwas Zeit gönnen. Tragen Sie die weichen Kontaktlinsen in den ersten Tagen nicht ständig.

Die Empfehlung:

Tragen Sie die weichen Kontaktlinsen am ersten Tag max. 4 – 6 Stunden. Steigern Sie die Tragezeit nun täglich um 2 – 3 Stunden. Wenn sich vorher ein störendes Gefühl bemerkbar macht, nehmen Sie die Kontaktlinsen bitte sofort vom Auge. Eine maximale Tragezeit sprechen Sie innerhalb der Anpasung mit uns ab.

Diese ist abhängig von:

  • dem Kontaktlinsentyp

  • der Beschaffenheit Ihres Tränenfilms

  • der Umgebung, in der Sie sich aufhalten u.v.m.

10.00 -  12.00 Uhr

14.30 -  18.00 Uhr

14:30 -  18:00 Uhr

10:00 -  14:00 Uhr

Team_für_Deutschland.jpg

FILIALE BRAUNFELS

Am Burgberg 4

35619 Braunfels-Philippstein
 

Telefon: 06442 / 9 59 34 01

E-Mail:   info@ruschenburg-optik.de

 

Unsere Öffnungszeiten in Philippstein:

Mo., Di., Mi.:          

                             

Do.:                      

Sa.:                     

FILIALE MARBURG

Elisabethstraße 13

35037 Marburg
 

Telefon: 06421 / 4 99 14 90

Telefax:  06421 / 4 99 14 91


E-Mail:   info@ruschenburg-optik.de

Unsere Öffnungszeiten in Marburg:

Mo,. - Fr.:          09.00 -  13.00 Uhr &

                           14.00  -  18.00 Uhr

TERMINVEREINBARUNG

Um eine vorherige Terminvereinbarung wird gebeten!

Wir bitten zu beachten, dass vereinbarte, nicht abgesagte Termine mit 30,00 € je geplanten 30 Min. in Rechnung gestellt werden!

2011 - 2018 © Ruschenburg-Optik

Keine ärztliche Beratung/Behandlung!