Lidrandentzündungen

Entzündungen des Lidrandes werden Blepharitis genannt und entstehen durch Bakterien. Verantwortlich sind meistens Staphylokokken oder Streptokokken.

Die Entzündung führt häufig sehr schnell zu einer Verdickung der Lider. Die Lider sind oft stark geschwollen. Die Haarbälge werden oft zerstört, dadurch fallen die Wimpern aus. Aus den Geschwüren kann Flüssigkeit austreten, die beim Trocknen Verkrustungen bildet. Menschen mit Lidrandentzündung neigen oft zur Ausbildung eines Gerstenkorns.

Ausgelöst werden Lidrandentzündungen häufig durch eine Reizung, wie sie durch Rauch, Staub, Klimaanlagen und Augenkosmetik (Lidschatten) entstehen können.

Lidrandentzündungen sind leider oft hartnäckig und sollten möglichst frühzeitig behandelt werden.